Menu

4

JÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ NUR NOCH 9 VORSTELLUNGEN- DER kleine HORRORLADEN-
EIN MUSS!!!

So langsam werde ich sentimental – am  9/10/12/16/17/18/23/24/25. August könnt Ihr den kleinen HORRORLADEN noch erleben. Diese Inszenierung bedeutet mir sehr viel, aber auch ganz objektiv betrachtet dieser Abend ein absoluter KNALLER ;-)!!!
Also ab nach Mayen!!! wir sehn uns!!!

http://burgfestspiele-mayen.de/tickets/vorverkauf/

Es ist soweit: PREMIERE „der kleine Horrorladen..mit nem Horrorschaden,… „

was ist das bitte für ein geiles Musical?! Heute Abend 20.00 Uhr PREMIERE in Mayen…mit der besten Besetzung, die man sich für dieses Stück vorstellen kann!!! Ich freue mich riesig!!!

Kommt nach Mayen!!! Es lohnt sich!!! Termine „Der kleine Horrorladen“

zahnarzt

horror 6

 

 

Diese Musik !!!!!(Alan Menken) und einfach gut geschrieben (Howard horror 5Ashman)..sehr sehr komisch und in aller „Durchgeknalltheit“auch ein bisschen berührend, wenn die Geschichte ihren tragischen horror7horror 3horrorladenVerlauf nimmt….

 

„Tschick ist Theater wie es sein sollte.“

WOW – die Kritiken überschlagen sich förmlich mit Lob… . Zwar sind es keine überregionalen Blätter und berühmten Kritiker, die über uns schreiben, aber schmeicheln tun einem jene Sätze dennoch..und es macht einfach glücklich, dass der Funke übergesprungen ist;-)… Alle Vorstellungen sind ausverkauft- Zusatztermine folgen…

„Marie-Anjes Lumpp, die gleich in mehreren Rollen brilliert,…- jeder dieser Auftritte ist ein Glanzpunkt und wird häufig mit Szenenapplaus belohnt.“ (BLICK- aktuell)

„…brillierte nicht nur in der Rolle der Isa, sondern begeistert besonders durch ihre unglaubliche Wandlungsfähigkeit.“ (Mayen extra)

„Ohne großen Dekorationsaufwand ziehen die drei Darsteller gekonnt alle Register der Schauspielkunst und überzeugen auf äußerst unterhaltsame Weise.“

„Für abwechslungsreiche Ortswechsel sorgt Marie Lumpp, die wandlungsfähig in mehrere Rollen schlüpft. Von der Lehrerin in Maiks Schule über die verwahrloste Isa, die als kesse, sexy Göre vom Schrottplatz an Maik Gefallen findet, bis hin zur biederen Sprachtherapeutin, die Maik und Tschick in der Not hilft – Lumpp füllt jede Station gekonnt mit Leben und lässt die Reise der Beiden lebendig werden.“

(Auszug aus der Premieren Kritik) – den vollständigen Artikel findet ihr hier:

www.mayenerleben.de

image1

Foto Seydel Tschick Probe  22775 klein

„ERfauung ERfauung ERfauung..und dann..Tschick!!!“

fasste uns kürzlich ein Betrunkener lallend die Geschichte zusammen – irgendwie gut –„TSCHICK“ hat es jedenfalls bei unserer PREMIERE am Freitag 02.06.2017 im alten Arresthaus in Mayen gemacht!

Wolfgang Herrndorf – ach wie habe ich diesen Autor lieb gewonnen…Abgründigkeit und Humor liegen bei Herrndorf so nah beieinander, dass man oft nicht weiß ob man lachen oder weinen soll. Man könnte etliche seiner großartigen Dialoge, Bildmalereien und zynisch ins Mark treffenden Monologe zitieren..Fricke zum Beispiel über die wahre Tragik des Lebens: „…Und das Größte im Leben ist der Alabasterkörper der Jugend. Glaubt mir; Ihr schließt einmal die Augen und öffnet sie wieder, und welk hängt das Fleisch in Fetzen!…“ Es ist herrlich so verrückten, skurrilen und überzeichneten Figuren eine Menschlichkeit, eine echte Not und und eine liebenswürdige Seele zu schenken..Ich hoffe das ist mir gelungen..

Lieb gewonnen habe ich neben dem Autor aber vor allem Regisseurin Carola Söllner, für die Tschick nicht nur ein Stück über das Erwachsenwerden oder ein „Roadtrip“ ist .„Es ist ein Stück das zeigt, was für ein großes Geschenk Sensibilität ist. Auch wenn das Leben mit Ihr manchmal wehtut.“ Und natürlich meine Kollegen mit denen ein nahezu magisches Zusammenspiel entstanden ist. Tino Leo als „Maik“, Jan Rekeszus als „Tschick“- tolle Jungs – denen man jedes Wort glaubt und unheimlich gerne zuschaut, auch wenn ich Sie als schlechtgefickte Brotspinnen- Russenschwuchtel und Debilos beschimpfe- dafür kann ich nichts- das steht im Text;-)

Ich freue mich auf den Sommer inmitten von Rapsfeldern – der aufregenden Reise in die Walachei und rege mit einem Text aus Herrndorf’s „Arbeit und Struktur “ an, sich die letzten Karten zu krallen..und uns in Mayen zu besuchen.

„Angeblich wächst die Sentimentalität mit dem Alter, aber das ist Unsinn. Mein Blick war von Anfang an auf die Vergagenheit gerichtet. Als in Garstedt das Strohdachhaus abbrannte, als meine Mutter mir die Buchstaben erklärte, als ich Wachsmalstifte zur Einschulung bekam und als ich in der Voliere die Fasanenfedern fand, und immer dachte ich zurück, und immer wollte ich Stillstand, und fast jeden Morgen hoffte ich, die schöne Dämmerung würde sich noch einmal wiederholen“ 

Foto Seydel Tschick Probe  22425 klein

Foto Seydel Tschick Probe  22596 klein

Foto Seydel Tschick Probe  22396 klein

image2

DA SIND SIE, DIE neuen STÜCKE: TSCHICK & DER KLEINE HORRORLADEN- Burgfestspiele Mayen 2017

Wieder einmal steht ein spannendes“Sommerengagement“ vor der Tür : die BURGFESTSPIELE in MAYEN!

Kommenden Montag starten mit Vollgas die Proben für gleich zwei Stücke:

TSCHICK“ ; wird überall rauf und runter gespielt. Die Bühnenfassung von Wolfgang Herrndorfs Jugendroman ist anscheinend zur Zeit das meist gespielte Jugendstück auf deutschen Bühnen. Kann man wohl nicht oft genug machen. Somit habe auch ich die Ehre unter der Regie von Carola Söllner neben ISA dem Mädchen von der Müllkippe viele kleine andere Rollen, wie die der Lehrerin, der Mutter, des überlebenden Wehrmachtsoldaten, der Sprachtherapeutin,…. spielen zu dürfen und freue mich schon riesig darauf.

DER KLEINE HORRORLADEN„; auch ein Kultstück , wenn auch schon etwas älter. Intendant Daniel Ris inszeniert dieses trashige Musical voller Ohrwürmern, schwarzem Humor und einer zuckersüßen Liebesgeschichte. In dieser darf ich der etwas unbedarft-skurrilen und gleichzeitig so bezaubernden AUDREY Leben einhauchen .

Ich bin schon sehr gespannt auf die Produktionen und freue mich auf euren Besuch!!!

 

PREMIERE „TSCHICK“: 2.Juni 2017

PREMIERE „DER KLEINE HORRORLADEN“: 24.Juni 2017

Karten gibt es unter: BURGFESTSPIELE-MAYEN/TICKETS

NEUES JAHR – NEUE STADT – NEUE STÜCKE

It’s over Hamburg! Ich krieg den Klappstuhl nicht mehr aufgebaut! Immerhin scheint das Wetter hier das Gleiche zu sein, dann werde ich dich schon nicht zu sehr vermissen.
Ich habe der wunderschöne Stadt an der Elbe den Rücken gekehrt und bin in die andere schöne Stadt am Rhing gezogen…
Ich meine hier werden mir ständig Songs gewidmet..das ist einfach n jode Jeföhl;-)
Naja ehrlich gesagt ist „Kölsch“ der einzige Dialekt, den ich überhaupt nicht verstehe, geschweige denn imitieren kann…
Ich fühle mich dennoch wundervoll und freue mich auf neue Projekte 2017 !!!
NEWS – COMING SOON!

 
MarieLumpp1K MarieLumpp5K MarieLumpp3K

WIEDERAUFNAHME in Dresden…ich freue mich auf „A CHRISTMAS CAROL“…

Bei unerträglichen Temperaturen, aber dafür strahlend blauem Himmel und Sonnenschein haben gestern die Proben für „A Christmas Carol“ am Staatsschauspiel Dresden begonnen…

Da ich meine Rolle so entzückend und das Stück wertvoll und auch entzückend finde, bin ich dieses Jahr wieder dabei und in der Rolle der „Belle“ vom 24.11. bis 23.12.2016 an FOLGENDEN TERMINEN zu sehen:

www.staatsschauspiel-dresden.de/a christmas carol/termine 

Erst kürzlich habe ich gelesen, dass die Sachsen „Weihnachtsfanatiker“ seien – das erklärt in dem Fall, warum leider schon wieder alle Vorstellungen restlos ausverkauft sind. Wer zufällig in Dresden ist, kanns aber bestimmt an der Abendkassen versuchen..

und ansonsten:

Fröhliche Weihnachten!

         Foto

 

 

 

 

christmascarol_7262

christmascarol_7254

„WE WOULD HAVE LIKED IT HOT ;-(!!!!!“ in strömendem Regen feierten wir eine legendäre PREMIERE………

13718624_1061189350624182_8609343868180786959_nWAS FÜR EINE PREMIERE!!!! Nach dem ich fast zwei Stunden in wassergetränkten Highheels, mit eingefrorenen Finger und klappernden Zähnen versucht habe eine entspannte, sexy „Sugar“ zu sein und mir alle Mühe gegeben habe in der romantischen Bootsszene mit meinem wunderbaren Kollegen „Maximilian Mann“ heiße Gefühle aufkommen zulasssen, wurde die Premiere dann kurz vor Schluss doch noch abgeblasen..

Miste!!!..pitschnass waren wir doch eh schon…. zu gerne hätte ich den unvergleichbaren „Walter Andreas Müller“ den berühmten Satz „Nobody’s perfect“ sagen hören…

Ein Hoch, nicht nur auf alle Beteiligten auf und hinter der Bühne..vorallem das Publikum galt es zu feiern, die eingemummelt unter ihren Regencapes bei elf Grad und strömendem Regen noch tausend mal mehr gefroren haben müssen als wir…

Was für ein „Theatererlebnis“!!! …..Es folgten ein paar heiße Vorstellungen in denen wir das Stück endlich ganz durchspielen konnten… 

…und jetzt muss Das nur noch so bleiben, because : WE LIKE IT HOT!

Kommt vorbei!!!

Diese knackige Komödie ist absolut sehenswert!!! 

Bis auf den 29.7 und 10.8. trete ich nun immer von Mittwoch bis Samstag in die Fußstapfen der „Marilyn Monroe“ und schwebe im Muschelbadeanzug über den Thunersee….

Tickets unter: www.thunerseespiele.ch

13690750_1064859143590536_8269471724661317486_n

13729003_1061189343957516_4145683549087994166_n

Endproben!!! IMPRESSIONEN vom „SCHÖNSTEN ARBEITSPLATZ DER WELT“!!!

Ein paar BILDER und VIDEOS, denn es sind NUR NOCH 3 TAGE BIS ZUR PREMIERE, und dann erwacht diese gigantische Muschel zum Leben…

Das waren „heiße“ Proben die letzten Wochen…“backstage“ zwei Meter über dem See und im Hintergund jeden Tag in anderem Gewand die beeindruckenden Bergriesen „Eiger, Mönch und Jungfrau“…

Nach getaner Arbeit gehts dann hinter der Bühne einfach ab in den See…

Unbeschreiblich….ein Traum hier zu arbeiten!!!!

EIN KLEINER EINBLICK in das Konzept, die Vorbereitungen und  Presseevents der letzten Monate…        

Foto 8

 

1011Foto4you.biz-TSS-Sugar-Burgdorf-278_WebMiami_Sugar_Daphne_Josephine_Web-1024x7247thun 3Thunerseespiele_Sugar_Werbung_15_monochrom-683x1024tim 2 (mehr …)

AUFREGEND: es verschlägt mich in die Schweiz für „SUGAR“ in „MANCHE MÖGEN’S HEISS“

2Ich freue mich riesig verkünden zu dürfen, dass ich im Sommer bei den Thunerseespielen in der Rolle der Sugar in „sugar- some like it hot“ auf der Bühne stehen werde. Ein Musical von Peter Stone und Jule Styne nach der gleichnamigen ‚Kultkomödie‘ von Billy Wilder (1959).

Eine einzigartige Kulisse, ein großartiges Team und ein vielversprechendes Stück…

Ich bin völlig überwältigt Teil dieser Produktion zu sein, und in diese Traumrolle schlüpfen zu dürfen.

 

Am 28. Mai starten die Proben , Premiere ist am 13. Juli in Thun.

Ich freue mich auf einen unvergesslichen Sommer in der Schweiz!

KOMMT VORBEI!!!!!!

Mehr über das Creativteam und spannende Kollegen hier:

www.thunerseespiele.ch

Tickets »