Menu

„Die einzig wahre Weihnachtsshow“ am 21.12. /20:00 Uhr im Funkhaus Köln mit dem WDR Funkhausorchester, Pigor&Eichorn,…

Das fetteste Konzert des Jahres steht vor der Tür!!! von jingle bells bis lala land gibts geiles Zeug auf die Ohren…tolle Stimmen und viel Humor…Lasst euch mitreisen – KOMMT VORBEI! oder hört RADIO am 25.Dezember/20:04 Uhr WDR5 oooder checkt den LIVESTREAM unter: www.facebook.com/wdrfunkhausorchester „Das WDR5-Satireteam rund um Axel Naumer nimmt Weihnachten auseinander – und setzt das Chaos rund ums Fest so liebevoll wieder zusammen, dass es dem X-Mas-geplagten Menschen ein Wohlgefallen ist. Das WDR Funkhausorchester liefert den Soundtrack zum sicherlich […]

KISS ME KATE- die DRITTE -am 19.Dezember springe ich an der Oper Bonn wieder einmal in die Rolle der LOIS LANE/BIANCA

..WOW, das ist nun tatsächlich meine dritte „Kiss me Kate“ Inszenierung, in der ich frech über die Bühne wirbeln, kaugummikauend Cole Porters wunderschöne Ballade „Why cant you behave“ trällern und 25 Strophen schlüpfriger Männergeschichten – diesmal, oh Schreck, auf englisch- in „Always true to you“ zum Besten geben darf. Ich freue mich sehr auf diese Herrausforderung, tolle Kollegen und eine hoffentlich vorweihnachtlichfulminante Vorstellung… Inszenierung: Martin Duncan Choreographie: Nick Winston musikalische Leitung: Daniel Johannes Mayr Bühne und Kostüm: Francis O’Connor

Ab auf die riesige Probebühne in Dessau..MORGEN 17:00 Uhr bin ich wieder bei „kiss me kate “ dabei..ich freue mich..

..auch auf die nächsten beiden Male : am 31.12 und am 06.01.2019 könnt ihr mich als Lois Lane /Bianca am Anhaltischen Theater Dessau sehen…kommt vorbei – es lohnt sich! www.anhaltisches-theater.de

Der Festspielsommer geht zu Ende, schon starten Wiederaufnahmeproben in DESSAU für „KISS ME KATE“

Wer es noch nicht gesehen hat, komme gerne am 28.10./31.12.oder 06.01.2019 ins „ANHALTISCHE THEATER“ nach DESSAU- dort spiele ich noch drei mal LOIS LANE/BIANCA in KISS ME KATE… Ich freue mich sehr!!! Karten unter: www.anhaltisches-theater.de/kartenverkauf

…Das nenn ich mal ne MASKE- „Eine Sommernacht“ als Gastspiel auf der Reichsburg in COCHEM.. hier noch ein TRAILER und KRITIKEN..am 23.8.18 zum letzten Mal:´-(

(..)“Die Inszenierung überzeugt mit unerwartetem Tiefgang und der grandiosen Leistung der Schauspieler.(…)“ (Rheinzeitung) (..)“..was Lumpp und Manz daraus machen ist großartig(..)so wird  Marie-Anjes Lumpp, die Ihre Wandlungsfähigkeit bereits letztes Jahr unter Beweis stellen konnte, zwischendurch zur gesamten Gangsterwelt von Edingburgh(…)Abgerundet wird die faszinierende Suche nach dem Sinn des Lebens durch die musikalischen Einlagen, die Lumpp und Manz live singen uns spielen.“(..)

WIR haben eine neue HOMEPAGE: www.lumppundmeier.com – Hier findet ihr jetzt alle News zu meinem KABARETTDUO!!! Unser DREISPAtENKABARETT gibts auch auf facebook und insta…

so langsam nimmt unser „BABY“ fahrt auf. Wir hatten die Ehre beim „WALDSTOCK-FESTIVAL“ in meiner alten Heimat aufzutreten – es war ein bezaubernder Abend ! …weitere Auftritte mit unserem Programm: „VOGELFREI“ sind gerade in Planung…BUCHT UNS, BESUCHT UNS!!! hier noch ein paar Impressionen vom „Waldstock Festival 2018“ im Schwobaländle..und wie das Ganze so ankam:Schwäbische Zeitung: Kritik vom 3.8: Waldstock-Festival startet mit Kabarettabend in eine neue Runde Schwäbische Zeitung – ein Interview: ..“Theater zwischen Gesellschaftskritik und Wohlfühlcomedy“ waldstock.info/artist/lumpp-meier/

Es wird geklatscht und geprustet – das „Rössl“ scheint Spass zu machen…Hier noch ein paar KRITIKEN! Nur noch bis zum 25.August schWitzeln wir durch die schmissige Komödie in Mayen…

was für tolle Kritiken…die Leute klatschen fast wie besessen durchs Stück;-) – das meine Choreographien extra erwähnt wurden, freut mich ganz besonders…hier ein paar Auszüge: „Ein Spagat, der nur gelingt, weil sich alle auch in weiteren Produktionen der Festspiele eingesetzten Darsteller mit Verve in das turbulente Geschehen schmeißen. Das hat es in sich, etwa in den schweißtreibenden originellen Choreografien von Marie-Anjes Lumpp: Da wird geschuhplattlt, Walzer und Tango getanzt. Und es kommen Talente zum Einsatz, von denen das punktgenau ausgesuchte […]

„Im weissen Rössl“ -unglaublich- meine erste CHOREOGRAPHIE , ein großartiges Ensemble und ich als „Klärchen“ feiern heute Premiere bei den Burgfestspielen in Mayen..20:00 Uhr Genovevaburg

„es muss was wunderbares sein“…und das war es auch;-)Zum ersten Mal durfte ich im „grossen“ Stil Choreogprahie führen-  und ich freue mich riesig, dass wir diese besondere „Rössl- Inszenierung“ heute auf die Bühne bringen.Ich bin total erleichtert, dass wir nach einer aufregenden Probenzeit so eine schöne Aufführung entwickelt haben. Es hat eine riesen Spass gemacht, mit diesen tollen Kollegen zu arbeiten- ich bin unheimlich dankbar, dass mir so viel Vertrauen entgegen gebracht wurde und unglaublich stolz auf die Schuhplattler und […]

Es ist Mitsommer. In Edinburgh. Und zwei Leute haben Sex.. „EINE SOMMERNACHT“ von David Greig.Heute 20.00Uhr PREMIERE

„..waren so selig wie Wasser und Wind, weil zwei Singulare kein Plural sind“..dieses Mascha Kaléko Gedicht trifft es ganz gut..BOB und HELENA zwei völlig unterschiedliche Wesen – können sich in Ihrer Eigenheit und „Kapputtheit“ so lassen wie sie sind- und ziehen sich vielleicht gerade deshalb magisch an? Besser kann man sich eine Besetzung gar nicht vorstellen. In der besonderen Atmopshäre auf der kleinen Bühne im  alten Arresthaus durften wir die letzten fünf Wochen proben und toben. Immer draußen – das […]

gestern „live ab sechs“…auf der Couch bei TV Mittelrhein durfte ich ein bisschen über „EINE SOMMERNACHT“ plaudern..

tv-mittelrhein mediathek/INTERVIEW Am Dienstag war ich zu Gast bei TV Mittelrhein. Ich erzähle ein wenig über die bevorstehende Premiere von „Eine Sommernacht“ von David Greig , über die Arbeit bei den Burgfestspielen, was ich bisher so getrieben haben….PUHH Aufregäääänd war das;-) In diesem Sinne, ich hoffe ich konnte LUST MACHEN nach Mayen zu kommen und sich eine  „Eine Sommernacht“ anzuschauen, eine berührende schottische Komödie auf der „kleinen Bühne “ im alten Arresthaus. VORFREUDE!!!!! weitere Termine findet ihr hier

!!!“Einen scharfen Blick auf die Gesellschaft bieten Julia Meier und Marie-Anjes Lumpp mit ihrem ersten…“!!! HAMMER Kritik !!!- LUMPP& MEIER im Glück!!!

hier noch die tolle Kritik zu unserem ersten „DUOABEND“-Vogelfrei..WIR SUCHEN NACH AUFTRITTSORTEN!Bei Interesse gerne PN an mich unter KONTAKT… WESTDEUTSCHE ZEITUNG/21.3.18/ „Einen scharfen Blick auf die Gesellschaft bieten Julia Meier und Marie-Anjes Lumpp in ihrem Comedy-Programm „Vogelfrei“. Eigentlich sind die beiden jungen Frauen Musical-Darstellerinnen. Beide haben an der Folkwang-Universität studiert und in bedeutenden Musical-Inszenierungen mitgewirkt. Jetzt wollte das Duo seine eigenen Vorstellungen verwirklichen. Julia Meier war schon als Mädchen am Tic zu erleben und hat dem Haus seitdem die Treue […]

Montag gehts schon los: „Burgfestspiele Mayen“- ich spiele dieses Jahr das KLÄRCHEN im „IM WEISSEN RÖSSL“, und HELENA in der schottischen Komödie: „EINE SOMMERNACHT“…

Die Zeit rast..ich prügel mir Unmengen an Texten und Liedern rein..und freue mich sehr auf die zweite Saison bei den Burgfestspielen in Mayen.Ganz besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Carola Söllner, die letztes Jahr diese geniale „Tschick-Inszenierung“ rausgehauen hat. Unter Ihrer Regie werde ich dieses Jahr die Rolle der frustrierten Anwältin „Helena“ im Zweipersonenstück „Eine Sommernacht“ von David Craig übernehmen.  „Im weissen Rössl“- darf ich dann endlich mal lispeln, und berühmte Melodien aus dem Salzkammergut durch die Eifel […]

EIN HERZENS und LEBENSPROJEKT: „Lumpp & Meier“ -DREISPAtENKABARETT- überwältigt von diesem Abend: 20.3.TIC Theater Wuppertal

Ich bin immer noch total bewegt und aufgekratzt – wir haben es wirklich rausgehauen unser „BABY“!!!Erste Ideen und Inspirationen kamen uns im Italienurlaub 2015…Am Dienstag 20.3.2018 war dann endlich unsere Premiere mit „vogelfrei“ im TIC- Theater in Wuppertal. Die letzten Wochen waren krass intensiv und zehrend…. Nur wir BEIDE–Julia Meier und ich- 8 Stunden Proben ohne Pause- Improvisieren bis zum umfallen- schmerzende Zehen- rauchende Köpfe- intime Klänge und Lachkrämpfe – vorallem ganz viel Liebe!!! Es ist irgendwie einmalig, wie wir zusammen arbeiten; alle Texte, […]

Gemeinsam geträumt: Marie-Anjes Lumpp im Grebekeller

  Bad Hersfeld. „Dreaming for a better world“, Träumen für – und nicht von – eine(r) bessere(n) Welt, unter dieser Überschrift stand eine berührende Auswahl von Texten und Liedern, die Marie Anjes Lumpp am Freitag- und Samstagabend im Bad Hersfelder Grebe-Keller präsentierte.   Begleitet wurde sie von zwei renommierten Jazzmusikern, dem Saxophonisten Raoul Vychodil und Daniel Prandl an den Keyboards. „Wenn sie oft Radio hören, müssten sie eigentlich auf den Gedanken kommen, in einer Bananenrepublik zu leben“, leitete Theatermacher Holk […]

BOAHHH, was für ein voller Frühling, ich komme gar nicht hinterher alle Projekte vorzustellen…TIEF DURCHATMEN; und hier mal die wichtigsten NEWS zusammengefasst:(weiterlesen;-))

In der „Skandalstadt“ Bad Hersfeld hatte ich die Ehre, ein nicht unbedingt skandalöses, jedoch aufrüttelndes und bewegendes Programm unter Regie des einzigartigen HOLK FREYTAGS und den großartigen Musikern Raoul Vychodil (Saxophone/Komposition) und Daniel Prandl (Piano/Saxophone) zu entwickeln „DREAMING FOR A BETTER WORLD“– Lumpps Jazz-Geschichten..02/03.o3-2018 ..dieses Projekt hat mich so in Beschlag genommen, das ich nicht mal dafür werben konnte…vielleicht weil wir so bescheiden Vorhaben hatten, wie die „Martin Luther King Rede“ oder „Rilke Sonnette“ zu vertonen?! Ich bin immer noch beseelt …„Dies ist nicht die […]

„KLEINOD“ Vernissage der großartigen JUTTA MARIA VOLLMER – mit Brezeln aus Schwaben und Tönen von mir!

Am 18.02.2018 um 11.00Uhr eröffnet die Künstlerin JUTTA MARIA VOLLMER Ihre Ausstellung „KLEINOD“ in der PUPILLE GALERIE in REUTLINGEN. Sie zeigt Ihre „kleinen Schätze“ die zunächst ganz zart und feinfühlig daherkommen – sich auf den zweiten Blick jedoch mit der Dimension einer bitteren Wirklichkeit in Aug und Seele krallen…. Ich steuer ein paar Töne bei, und kann nur jedem empfehlen der sich vom 18.02.2018 bis 16.03.2018 im Stuttgarter Raum oder ‚uff dr schwäbscha Alb‘ aufhält, vorbeizukommen. JUTTAVOLLMER – HOMEPAGE  

MORGEN zum vorerst letzten Mal: HAIRSPRAY in Dortmund!!!

krass- schon wieder ausverkauft, aber es gibt ZUSATZTERMINE: 30.April, 22./23. Mai-kommt vorbei!!!  TICKETS HIER

NEUE FOTOS!!!!

!Eeeeeeeeeeendlich!!! Vor tausend Jahren habe ich ein knackiges Fotoshooting mit dem genialen Moritz Mumpi Künster machen dürfen, und nun endlich mal geschafft die NEUEN FOTOS hochzuladen…könnte schon wieder neue machen – so langsam sehe ich nur noch manchmal aus wie 16;-) geiles shooting, geiler Typ!!!  check it out!!!! www.marieanjeslumpp.de/fotos    

Es geht nach DESSAU!!! new challenge: „KISS ME KATE“ in zehn Tagen…

Wow – aus meiner Theaterwohnung blicke ich auf dieses gigantisches Haus!!! Ein Theater mit einer spannenden Geschichte – und voller leidenschaftlicher sympathischer Theatermenschen! Ich darf am Anhaltischen Theater in Dessau als „Lois Lane/Bianca“ in KISS ME KATE einspringen und wurde unglaublich herzlich aufgenommen – eingelernt und eingetanzt … Ein bisschen aufgeregt bin ich schon noch, aber ich freue mich sehr schon die zweite Vorstellung am Samstag 20.01.2018 zu übernehmen. MORGEN  19.01.2018 ist Premiere! kommt vorbei !!!          […]

Dresden Dortmund Dresden – die Geister der Weihnacht locken mich wieder an die Elbe…

Nach kurzen „Erinnerungsproben“ an das tragische Liebesende zwischen Belle und dem jungen Ebenzer Scrooge, und einer ausverkauften „Hairspray-Vorstellung “ am Freitag in Dortmund, zieht es mich heute für gleich zwei Vorstellungen wieder ans Staatsschauspiel Dresden – A CHRISTMAS CAROL- Alle Jahre wieder! Ich liebe diese Stadt! Ich liebe die Leute, mit denen ich eintauchen darf, in diese herzerwärmende Geschichte und in die einzigartige Atmosphäre, die das Palais im großen Garten ausstrahlt. für ein paar Vorstellungen schaffe ich es nach Dresden:  […]

„Good Morning Baltimore“– ähh Dortmund- Heute PREMIERE „Hairspray“

Soooo noch wenige Stunden bis zur Premiere von HAIRSPRAY an der Oper in Dortmund…Eine intensive Probenzeit geht zu Ende -Boah war das anstrengend!!! ich bin jetzt richtig in shape..mal sehn wie lange sich das hält;-)Eine knallige bunte Inszenierung- mitreissende Choreographien- es lohnt sich vorbei zu kommen!Ich mach mich dann mal auf nach Dortmund— „You can´t stop the beat und so…“ Als „AMBER VON TUSSLE“ stehe ich an folgenden Terminen auf der Bühne: 21/27/29.Oktober 5/10/18/19/25. November 1/16/21/23.Dezember 7.Januar 2.Februar   TRAILER […]

Ich freue mich zu verkünden: Oper Dortmund – HAIRSPRAY- Amber von Tussle – am 4.September starten die Proben!!!

Ich freue mich riesig auf die nächste Herausforderung!!!!.nach dem ich mich am Freitag zum letzten mal in die kleine süsse Audrey verwandeln darf – wird eine Woche durchgeatmet -fleißig weiter gelernt – und schon fangen die Proben an der Oper Dortmund für „hairspray“ an…ich freue mich unheimlich auf die Zusammenarbeit mit der renommierten Choreografin und Regisseurin MELISSA KING – auf bekannte und neue Gesichter, und darauf endlich mal eine „böse bitch“ zu spielen;-) In der Rolle der AMBER von TUSSLE  stehe ich an […]

4

JÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ NUR NOCH 9 VORSTELLUNGEN- DER kleine HORRORLADEN-
EIN MUSS!!!

So langsam werde ich sentimental – am  9/10/12/16/17/18/23/24/25. August könnt Ihr den kleinen HORRORLADEN noch erleben. Diese Inszenierung bedeutet mir sehr viel, aber auch ganz objektiv betrachtet dieser Abend ein absoluter KNALLER ;-)!!!
Also ab nach Mayen!!! wir sehn uns!!!

http://burgfestspiele-mayen.de/tickets/vorverkauf/

Es ist soweit: PREMIERE „der kleine Horrorladen..mit nem Horrorschaden,… „

was ist das bitte für ein geiles Musical?! Heute Abend 20.00 Uhr PREMIERE in Mayen…mit der besten Besetzung, die man sich für dieses Stück vorstellen kann!!! Ich freue mich riesig!!! Kommt nach Mayen!!! Es lohnt sich!!! Termine „Der kleine Horrorladen“     Diese Musik !!!!!(Alan Menken) und einfach gut geschrieben (Howard Ashman)..sehr sehr komisch und in aller „Durchgeknalltheit“auch ein bisschen berührend, wenn die Geschichte ihren tragischen Verlauf nimmt….  

„Tschick ist Theater wie es sein sollte.“

WOW – die Kritiken überschlagen sich förmlich mit Lob… . Zwar sind es keine überregionalen Blätter und berühmten Kritiker, die über uns schreiben, aber schmeicheln tun einem jene Sätze dennoch..und es macht einfach glücklich, dass der Funke übergesprungen ist;-)… Alle Vorstellungen sind ausverkauft- Zusatztermine folgen… „Marie-Anjes Lumpp, die gleich in mehreren Rollen brilliert,…- jeder dieser Auftritte ist ein Glanzpunkt und wird häufig mit Szenenapplaus belohnt.“ (BLICK- aktuell) „…brillierte nicht nur in der Rolle der Isa, sondern begeistert besonders durch ihre […]

„ERfauung ERfauung ERfauung..und dann..Tschick!!!“

fasste uns kürzlich ein Betrunkener lallend die Geschichte zusammen – irgendwie gut –„TSCHICK“ hat es jedenfalls bei unserer PREMIERE am Freitag 02.06.2017 im alten Arresthaus in Mayen gemacht! Wolfgang Herrndorf – ach wie habe ich diesen Autor lieb gewonnen…Abgründigkeit und Humor liegen bei Herrndorf so nah beieinander, dass man oft nicht weiß ob man lachen oder weinen soll. Man könnte etliche seiner großartigen Dialoge, Bildmalereien und zynisch ins Mark treffenden Monologe zitieren..Fricke zum Beispiel über die wahre Tragik des Lebens: „…Und […]

DA SIND SIE, DIE neuen STÜCKE: TSCHICK & DER KLEINE HORRORLADEN- Burgfestspiele Mayen 2017

Wieder einmal steht ein spannendes“Sommerengagement“ vor der Tür : die BURGFESTSPIELE in MAYEN! Kommenden Montag starten mit Vollgas die Proben für gleich zwei Stücke: „TSCHICK“ ; wird überall rauf und runter gespielt. Die Bühnenfassung von Wolfgang Herrndorfs Jugendroman ist anscheinend zur Zeit das meist gespielte Jugendstück auf deutschen Bühnen. Kann man wohl nicht oft genug machen. Somit habe auch ich die Ehre unter der Regie von Carola Söllner neben ISA dem Mädchen von der Müllkippe viele kleine andere Rollen, wie […]

NEUES JAHR – NEUE STADT – NEUE STÜCKE

It’s over Hamburg! Ich krieg den Klappstuhl nicht mehr aufgebaut! Immerhin scheint das Wetter hier das Gleiche zu sein, dann werde ich dich schon nicht zu sehr vermissen.Ich habe der wunderschöne Stadt an der Elbe den Rücken gekehrt und bin in die andere schöne Stadt am Rhing gezogen…Ich meine hier werden mir ständig Songs gewidmet..das ist einfach n jode Jeföhl;-)Naja ehrlich gesagt ist „Kölsch“ der einzige Dialekt, den ich überhaupt nicht verstehe, geschweige denn imitieren kann…Ich fühle mich dennoch wundervoll […]

WIEDERAUFNAHME in Dresden…ich freue mich auf „A CHRISTMAS CAROL“…

Bei unerträglichen Temperaturen, aber dafür strahlend blauem Himmel und Sonnenschein haben gestern die Proben für „A Christmas Carol“ am Staatsschauspiel Dresden begonnen… Da ich meine Rolle so entzückend und das Stück wertvoll und auch entzückend finde, bin ich dieses Jahr wieder dabei und in der Rolle der „Belle“ vom 24.11. bis 23.12.2016 an FOLGENDEN TERMINEN zu sehen: www.staatsschauspiel-dresden.de/a christmas carol/termine  Erst kürzlich habe ich gelesen, dass die Sachsen „Weihnachtsfanatiker“ seien – das erklärt in dem Fall, warum leider schon wieder alle […]

„WE WOULD HAVE LIKED IT HOT ;-(!!!!!“ in strömendem Regen feierten wir eine legendäre PREMIERE………

WAS FÜR EINE PREMIERE!!!! Nach dem ich fast zwei Stunden in wassergetränkten Highheels, mit eingefrorenen Finger und klappernden Zähnen versucht habe eine entspannte, sexy „Sugar“ zu sein und mir alle Mühe gegeben habe in der romantischen Bootsszene mit meinem wunderbaren Kollegen „Maximilian Mann“ heiße Gefühle aufkommen zulasssen, wurde die Premiere dann kurz vor Schluss doch noch abgeblasen.. Miste!!!..pitschnass waren wir doch eh schon…. zu gerne hätte ich den unvergleichbaren „Walter Andreas Müller“ den berühmten Satz „Nobody’s perfect“ sagen hören… Ein […]

Endproben!!! IMPRESSIONEN vom „SCHÖNSTEN ARBEITSPLATZ DER WELT“!!!

Ein paar BILDER und VIDEOS, denn es sind NUR NOCH 3 TAGE BIS ZUR PREMIERE, und dann erwacht diese gigantische Muschel zum Leben… Das waren „heiße“ Proben die letzten Wochen…“backstage“ zwei Meter über dem See und im Hintergund jeden Tag in anderem Gewand die beeindruckenden Bergriesen „Eiger, Mönch und Jungfrau“… Nach getaner Arbeit gehts dann hinter der Bühne einfach ab in den See… Unbeschreiblich….ein Traum hier zu arbeiten!!!! EIN KLEINER EINBLICK in das Konzept, die Vorbereitungen und  Presseevents der letzten […]

AUFREGEND: es verschlägt mich in die Schweiz für „SUGAR“ in „MANCHE MÖGEN’S HEISS“

Ich freue mich riesig verkünden zu dürfen, dass ich im Sommer bei den Thunerseespielen in der Rolle der Sugar in „sugar- some like it hot“ auf der Bühne stehen werde. Ein Musical von Peter Stone und Jule Styne nach der gleichnamigen ‚Kultkomödie‘ von Billy Wilder (1959). Eine einzigartige Kulisse, ein großartiges Team und ein vielversprechendes Stück… Ich bin völlig überwältigt Teil dieser Produktion zu sein, und in diese Traumrolle schlüpfen zu dürfen.   Am 28. Mai starten die Proben , Premiere […]

ÜBER DAS LEBEN ALS MUSICALDARSTELLER …ein INTERVIEW für die “byou”

das neue online Jugendmagazin der Bildzeitung..   Ehrlich gesagt habe ich ja zweimal überlegt, ob ich für den Springer-Verlag ein Interview geben möchte;-)  aber als der Redakteur meinte er will den jungen Leuten einen wirklich realistisches Bild vom „Traumberuf“ Musicaldarsteller geben und nichts „aufbauschen“, habe ich zugesagt   Naja, zum Musicalstar hat er mich trotzdem erhoben und ganz mein O-Ton ist das auch nicht…..so ungefähr wird aber klar, dass es sich um ein Leben zwischen Premierenfieber und Arbeitsamt handelt…     […]

…“facettenreiches Spiel“…REVIEW: Bad Hersfelder Zeitung

Ein Review zu den beiden Abenden unter dem Titel: „Spielen ist menschlich“ am 15. und 16. Januar im Bad Hersfelder Grebekeller:  www.bad-hersfelder-zeitung.de

SPIELEN IST MENSCHLICH -„ICH“- heute im Grebekeller in Bad Hersfeld

Oh je oh je was habe ich mir da eingebrockt – ein Abend zu meiner Person im Grebekeller in Bad Hersfeld… ich lese singe und spiele um mein Leben!!!!Zusammen mit meinem wundervollen Kollegen Fabian Baumgarten erzählen wir von uns- vom Theater – der Liebe und allen anderen großen Themen;) Wer also schon immer wissen wollte, wer ich bin -und was die Volkslieder meiner Kindheit mit Antigone, Liza Minnelli und Ingeborg Bachmann zu tun haben… der komme ins idyllische Festspielstädtchen , 15. und 16. Januar jeweils um […]

A CHRISTMAS CAROL …. Premiere in Dresden !!!

In einer ganz besonderen Spielstätte – dem PALAIS im großen Garten, das zu einem der frühesten Barockbauwerke im deutschsprachigen Raum gehört- darf ich ab dem 27.11.2015 die schöne Rolle „Belle“ in A CHRISTMAS CAROL nach dem bekannten `Weihnachtslied´von Charles Dickens spielen… ..lets scratchit!!!!!   www.staatsschauspiel-dresden.de

…“mit vollem Herzblut“… ein INTERVIEW für die Osthessen News

Ich freue mich sehr, dass ich über die spannende Zeit beim  „Wunder von Bern“ berichten, die Leser nach Hamburg locken, über bevorstehende Projekte und wichtige “ Theatermenschen“ reden durfte… HIER: Das Interview für die Ostenhessen News.

„SPOON RIVER“ – Psychogramm einer Kleinstadt – szenische Lesung in Bad Hersfeld

EIN BESONDERS SPANNENDES PROJEKT WARTET SCHON DIESE WOCHE AUF MICH… Es verschlägt mich mal wieder nach Bad Hersfeld , wo wir  am 12/13 und 14.11  aus der Gedichtsammlung  SPOON RIVER ANTHOLOGY des amerikanischen Schriftstellers EDGAR LEE MASTERS lesen, u.a mit Liedern von John Dowland, Stephen Foster,… Ich freue mich riesig mit dem einmaligen HOLK FREYTAG , Marie-Thérèse Futterknecht und Sébastien Jacobi jeweils um 20 Uhr im Greberkeller die Toten zum Leben zu erwecken. mehr Infos »    

Viel mehr als eine Musical-Gala… BROADWAY, HERE I COME…

Yeahhh endlich wieder ein gigantisches Konzert mit dem WDR-Funkhausorchester, talentierten Menschen vom WDR und der Folkwang Universität der Künste Essen. Leitung: Axel Naumer (Radiobühne Köln)Samstag 7. November 2015, 19.00 Uhr, Vulkanhalle KölnDas sollte man sich nicht entgehen lassen!

ICH WAR DIE INGRID…eine bewegende Zeit geht zu Ende…

Am 30.September stand ich in einer tränenreichen Derniere zum letzten Mal im „Wunder von Bern“auf der Bühne…es bleibt ein unvergessliches Erlebnis, dieses Stück von Anfang an miterlebt und entwickelt zu haben..“wir waren ne richtige Familie“;-).. Ich freue mich jetzt auf neue Aufgaben und Projekte , und zitiere zum letzten Mal:-): ICH WILL DOCH NUR LEBEN!!!

ICH BIN DIE INGRID

Noch bis Oktober 2015 spiele ich die „Heimkehrertochter“ Ingrid Lubanski im „Wunder von Bern“ im neuen Stage Theater an der Elbe in Hamburg. Alle Infos und Tickets gibt’s hier!